de en es pt

FDCL aktuell 2005

ENLAZANDO ALTERNATIVAS II, Wien Mai 2006

AUFRUF NACH WIEN -- CONVOCATORIA A VIENA -- CALL TO VIENNA --  CONVOCATION POUR VIENNE -- APPELLO PER LA MOBILITAZIONE A VIENNA

 

Im Mai 2006 wird in Wien im Rahmen der EU-Präsidentschaft Österreichs das vierte Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union (EU) und der Staaten Lateinamerikas und der Karibik (EU-LAC-Gipfel) stattfinden.

Parallel dazu wird - in Fortsetzung des im Mai 2004 in Guadalajara, Mexiko, von sozialen Bewegungen, Gruppen und Organisationen aus Lateinamerika, der Karibik und Europa veranstalteten Alternativengipfel "Enlazando Alternativas I" - der Alternativengipfel "Enlazando Alternativas II" für den 10.-13.Mai 2005 in Wien organisiert.

Das FDCL veröffentlicht den Aufruf zum Alternativengipfel. Soziale Bewegungen, Organisationen, Gruppen und Personen, die sich dem Aufruf anschließen möchten, können dies bis zum

## 18. November 2005 ##

per eMail an das FDCL tun.

Schleichende Privatisierung: Das "deutsche Modell" der Wasserversorgung in Bolivien

Ein Projekt des FDCL

Globale Wertschöpfung und abhängige Entwicklung. Das Automobilregime im MERCOSUR

Studie von Thomas Fritz, Berlin, Dezember 2005

Brasiliens handelspolitische Agenda zwischen Multi- und Bilateralismus

Studie von Christian Russau, Berlin, Dezember 2005

15.12.2005 Handlungsspielräume und Perspektiven Sozialer Bewegungen in Kolumbien

Eine Veranstaltung der Kolumbienkampagne Berlin und des Polo Democratico Independiente Alemania, unterstützt vom FDCL, Ort: Humboldt Universität Berlin, Unter den Linden 6, Hörsaal 2014a 2.OG, Zeit: 19:00 Uhr [mehr]

13.12.2005 Perú: Que no se olvide...las recomendaciones del la Comisión de la Verdad y Reconciliación

Evento organizado por: FDCL y Infostelle Peru, lugar: en el FDCL a las 19 horas [más informaciones]


09.12.2005 Brasil: Direitos Humanos. Desaparecidos Politicos. Mulheres.

Palestra com Maria Amélia de Almeida Teles e Crimeia Almeida. Lugar: FDCL. Horário: as 19 hs. [mais informações]

02.-04.12.2005 Alles muss raus! Freier Markt - und wo bleiben die Menschenrechte?

Tagung Runder Tisch Brasilien vom 2.-4. Dezember in Gelnhausen, veranstaltet und organisiert durch KoBra [mehr]

02.12.2005 "Die Schallmauer an Ungesagtem". Buchpremiere zum Pablo-Neruda-Wettbewerb

Veranstaltet von: TALIDE e.V. Rostock, Taller Latinoamericano de Investigación y Desarrollo, Kulturelle Vereinigung Gabriela Mistral e.V., Chile - Freundschaftsgesellschaft Salvador Allende e.V., unterstützt vom FDCL Veranstaltungsort: Mehringhof, "Blauer Salon", Zeit: 19:00 Uhr [mehr]

24.11.2005 BOLIVIEN: SOZIALE BEWEGUNGEN, KAMPF GEGEN PRIVATISIERUNG UND DIE ROLLE DEUTSCHLANDS

Diskussionsveranstaltung mit Julian Perez, FEJUVE, El Alto, Bolivien
Zeit: 19 Uhr, Ort: AttacCafé, Dieffenbachstr. 63, Berlin-Kreuzberg [mehr]

November 2005 Menschenrechtsverletzungen im Amazonas: Landkonflikte und Gewalt im Grenzgebiet von Pará

ISBN 3-936016-07-0
1.Auflage, 2005
© 2005 Lusophonie - Verlag portugiesisch-sprachiger Länder
Hauptstrasse 57, D-79356 Eichstetten/Kaiserstuhl, Tel/Fax 07663-942001,
lusophonie@ipsl.de, www.ipsl.de
Titel des brasilianischen Originals:
"Violação dos direitos humanos na Amazônia: conflito e violência na fronteira paraense"
Erstellt von: Comissão Pastoral da Terra (CPT), Justiça Global, Terra de Direitos, Oktober 2005
Herausgeber: FDCL - Forschungs- und Dokumentationszentrum-Chile-Lateinamerika

16.-23.11.2005 One World Media Festival 2005

Das FDCL beteiligt sich wie schon im letzten Jahr auch am diesjährigen von EYZ Kino organisierten Berliner One World Media Festival 2005: diesmal jedoch mit einem kompletten Filmblock zu Lateinamerika. [mehr]

15.11.2005 ANTI-RACISMO NO BRASIL HOJE: POL?TICA  E IDENTIDADE

Palestra com Nilma Gomes (Faculdade de Educação da Universidade Federal de Minas Gerais / Associação Brasileira de Pesquisadores Negros), Lugar: FDCL, Hora: 19 horas [mais]

Oktober 2005 Produktion der Abhängigkeit:Wertschöpfungsketten. Investitionen. Patente

Thomas Fritz, Christian Russau, Cícero Gontijo
© FDCL, Berlin, Oktober 2005, 1.Aufl.
ISBN: 3-923020-31-7
Herausgegeben vom Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile - Lateinamerika e.V. (FDCL)

Oktober 2005 Globale Produktion, Polarisierung und Protest [Teil I von "Produktion der Abhängigkeit", ISBN 3-923020-31-7]

Studie von Thomas Fritz, im Auftrag des Forschungs- und Dokumentationszentrums Chile - Lateinamerika e.V. (FDCL)

Oktober 2005 Investitionsregime in den EU-MERCOSUR-Verhandlungen [Teil II von "Produktion der Abhängigkeit", ISBN 3-923020-31-7]

Studie von Christian Russau, im Auftrag des Forschungs- und Dokumentationszentrums Chile - Lateinamerika e.V. (FDCL)

 

04.11.2005 LINKE MEDIEN, GEGENÖFFENTLICHKEIT UND SOZIALE BEWEGUNGEN:

40 JAHRE `PUNTO FINAL´, EINE LATEINAMERIKANISCHE ERFAHRUNG, um 19:00 - 21:30 Uhr, Mendelsohn-Bau der IG Metall (im Saal 5.OG), Alte Jacobstraße 149, 10969 Berlin-Kreuzberg  [mehr]

 

04.11.2005 Medios de Izquierda, contra información y movimientos sociales:

Punto Final, 40 años de una experiencia latinoamericana, a las 19:00 el 4 de noviembre de 2005, Mendelsohn-Bau der IG Metall (im Saal 5.OG), Alte Jacobstraße 149, 10969 Berlin-Kreuzberg [más...]

 

01.11.2005 Polizeigewalt in Rio de Janeiro

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Marcelo Freixo, Menschenrechtler von Justiça Global/ Rio und Elizabete M. de Souza - seit 1 1/2 Jahren im "Netzwerk der Gruppen und Gemeinden gegen institutionelle Gewalt" in Rio. Eine gemeinsame Veranstaltung von ASW, BER, Amnesty International, FelS/Intersol und FDCL, Ort: KATO, Zeit: 20:00 Uhr [mehr]

 

31.10.2005 DIE POLITISCHE LAGE IN ARGENTINIEN NACH DEN  NACH DEN PARLAMENTSWAHLEN VOM 23.10.05

Informations- und Diskussionsverranstaltung mit Eduardo Vior, Ort: FDCL, Zeit: 19:00 Uhr [mehr]

 

31.10.2005 REBELLISCHE ERINNERUNG: "119 de nosotros"

Einladung zum Pressegespräch und zu einer Buchpräsentation mit LUC?A SEPÚLVEDA RU?Z (Journalistin, Buchautorin und Mitarbeiterin der chilenischen Zeitschrift `Punto Final´), Ort: FDCL, Zeit: 11:00 Uhr [mehr]

 

28./29./30.10.2005 CHILE -  DAS NEOLIBERALE EXPERIMENT VERSUCHT SEINE REIFEPRÜFUNG ZU BESTEHEN

Wochenendseminar am 28./29./30.10.2005 [mehr]

 

24. und 26.10.2005 Diskussionsveranstaltung mit Jorge Zabalza / Debate con Jorge Zabalza

Orte: Bethanien und Babylonia [mehr] [más...]

 

21.10.2005 WTO-Ministerkonferenz in Hongkong:
Freihandel im Dienste sozialer und industrieller Entwicklung?

Podiumsdiskussion mit VertreterInnen von CUT, ASC, BLUE21, DGB. Veranstaltet von DGB-Bildungswerk/Nord-Süd-Netz, DGB und FDCL [mehr]

 

14.-16.10.2005 Gerechtigkeit heilt - Der internationale Kampf gegen Straflosigkeit

Kongress vom 14. bis 16. Oktober 2005 in Bochum, veranstaltet von Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum e.V. in Unterstützung durch das FDCL [mehr]

 

14.10.2005 MIGRATION UND GESCHLECHT

PERSPEKTIVEN VON MIGRANTINNEN UND MIGRANTEN ZWISCHEN LATEINAMERIKA UND DEUTSCHLAND, Informations- und Diskussionsveranstaltung, Ort: Versammlungsraum Mehringhof, Zeit: 19:00 bis 21:30 Uhr [mehr]

 

07.10.2005 Koalition gegen Straflosigkeit: Mitglieder der Jury des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises fordern Wiederaufnahme der Ermittlungen gegen argentinische Militärangehörige

Pressemitteilung der Koalition gegen Straflosigkeit

 

04.10.-17.10.05 widerstand und repression in kolumbien. berichte aus den sozialen bewegungen und internationale begleitarbeit

veranstaltungstour der kolumbienkampagne berlin, in kooperation mit dem fdcl [mehr]

 

September 2005 CHANGING THE PATENT SYSTEM - FROM THE PARIS CONVENTION TO THE TRIPS AGREEMENT. The Position of Brazil

Cícero Gontijo, 2005

 

September 2005 DIE VERÄNDERUNGEN IM PATENTSYSTEM VON DER PARISER VERBANDSÜBEREINKUNFT ZUM TRIPS-ABKOMMEN. Die Position Brasiliens [Teil III von "Produktion der Abhängigkeit", ISBN 3-923020-31-7]

Deutschsprachige Übersetzung der vom FDCL in Auftrag gegebenen Studie "AS TRANSFORMAÇÕES DO SISTEMA DE PATENTES, DA CONVENÇÃO DE PARIS AO ACORDO TRIPS. A posição brasileira" von Cícero Gontijo vom Mai 2005, Übersetzung September 2005

 

28.09.2005 Bericht zur aktuellen Lage Kolumbiens - Aktionen internationaler Solidarität

Veranstaltung der Kolumbienkampagne Berlin, unterstützt vom FDCL, Ort: Versammlungsraum Mehringhof, Zeit: 19.00 Uhr [mehr]

 

23.09.2005 HAITI:  ZUR BESETZUNG VERDAMMT?

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Ulrich Fleischmann, Ort: FDCL, Zeit: 19:00 Uhr [mehr]

 

16.09.2005 La Reforma Constitucional en Chile

Debate público en el FDCL el viernes, 16.9.05 al las 19:00hs [mehr]

 

06.09.2005 Bolivien: Indigene Bewegungen und Nachbarschaftsvereinigungen als Akteure der sozialen Kämpfe

In Bolivien sind neben den politischen Parteien und Gewerkschaften, indigene Bewegungen und Nachbarschaftsvereinigungen (in den Städten) die wichtigsten Akteure der politischen Auseinandersetzungen der letzten Jahre. Während die Gewerkschaften jedoch an Einfluss verloren, erstarkten indigene Bewegungen und Nachbarschaftsvereinigungen.
Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Mehringhof - Versammlungsraum (Aufgang III - 1.Stock, links), Gneisenaustr. 2a,
Berlin- Kreuzberg - U Mehringdamm. [mehr]

 

August 2005 La transformación del Estado chileno: El caso de la Reforma Educacional de los 90

Studie von Marco A. Rodríguez W. - Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL), Berlin, August 2005

 

26.08.2005 Presentación del documental uruguayo: "Crónica de un sueño"

El Viernes 26 de Agosto a las 19.00 se proyectará el documental uruguayo "Crónica de un sueño" (en español, 95 min) de Mariana Viñoles y Stefano Tononi sobre las elecciones en Uruguay el año pasado. Esta presentación se viene haciendo en distintos países como una forma de compartir con la comunidad uruguaya y latinoamericana este momento histórico que vivió el Uruguay en octubre 2004. El estreno oficial de la película será en Montevideo en Noviembre. 19.00 hs (entrada gratuita) [mehr]

 

10.08.2005 Regionale Integration in Lateinamerika: Herausforderungen und Alternativen. Workshop auf der Attac-Sommerakademie

Workshop des Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile – Lateinamerika (FDCL): Seit der Gründung im März 1991 hat sich der MERCOSUR (Mercado Común del Sur, Gemeinsamer Markt des Südens) trotz mancher Krisen zum derzeit ökonomisch wie politisch bedeutendsten regionalen Integrationsprojekt innerhalb Lateinamerikas entwickelt. In Zusammenhang der Integrationsbestrebungen auf dem amerikanischen Kontinent sollen die Chancen und Risiken regionaler Integration für Länder des Südens sowie zivilgesellschaftliche Herausforderungen und Alternativen ausgelotet werden. Leitfragen: Was ist regionale Integration, welche Interessen und Ziele verfolgen die verschiedenen Akteure? (Input und Kleingruppenarbeit), Zeit: 14:00 -17:30 Uhr [mehr]

 

26.07.2005 Selbstverwaltungs-Erfahrungen und Ausbildung zur "Solidarischen Ökonomie" in Brasilien

Informations- und Diskussionveranstaltung mit Catia Cristina dos Santos Costa (Associação Nacional dos Trabalhadores em Empresas de Autogestão - ANTEAG), São Paulo, Moderation: Prof. Dr. Clarita Müller-Plantenberg (Universität Kassel), Zeit: Dienstag, 26.07.05 um 19:00 Uhr, Ort: Mehringhof - Versammlungsraum (Aufgang III - 1.Stock, links), Gneisenaustr. 2a, Berlin Kreuzberg - U- Bahn: Mehringdamm [mehr]

 

25.07.2005 Peru: Land unter Konzessionen

Privatisierungen im Tourismus und im Bergbau nehmen der Bevölkerung das Land und schließen sie von Mitbestimmung und Entwicklungsmöglichkeiten aus. Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Rodrigo Ruiz Rubio (Asociación para la Defensa y Desarrollo de Kuélap), Ort: Mehringhof, Zeit: 19:00 Uhr [mehr]

 

Eine Veranstaltung von FDCL, AG Städtepartnerschaft Treptow-Köpenick - Cajamarca und KATE Stuttgart

 

22.07.2005 Bolivien: Auf der Suche nach der neuen Republik

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Simón Ramírez Voltaire, Journalist, Veranstaltung in Kooperation mit dem Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung, Zeit: Freitag, den 22. Juli 19:00 Uhr, Ort: Mehringhof (Versammmlungsraum, Aufgang III, 1. Stock links), Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin, U-Bhf.-Mehringdamm [mehr]

 

18.07.2005 Migration in Zentralamerika

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Julio Enrique Buendía (Cáritas El Salvador), Zeit: Montag, den 18.07.05 um 19:00 Uhr, Ort: FDCL [mehr]

 

15.07.2005 Pressegespräch mit Joan E. Garcés

(Präsident der Stiftung Salvador Allende, Madrid) Ort: FDCL, Zeit: Freitag, den 15.07.2005 um 11:00 Uhr [mehr]

 

11.07.2005 Política y legislación indígena en Chile - Balance de una década de indigenismo estatal 1994-2004

Info- und Diskussionsveranstaltung mit Jorge Iván Vergara, Zeit: Montag, den 11.07.2005 um 19:00 Uhr, Ort: FDCL, Im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a (Aufgang III, 5.Stock), Berlin-Kreuzberg, U-Bhf. Mehringdamm [mehr]

 

Juni 2005 Petra Schlagenhauf - Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL):

Allende ein Antisemit? Victor Farías "Enthüllungen" und die Begeisterung der Nachplapper-Medien, Juni 2005, in: ILA

 

27.06.2005 El agua es nuestra,carajo! - Das Wasser gehört uns!

Die Privatisierung der natürlichen Ressource "Wasser" in Bolivien und die Rolle der Entwicklungszusammenarbeit. Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Peter Strack (Leiter des terre des hommes Andenbüros in Cochabamba- Bolivien); Zeit: Montag, den 27.06.05 um 19.00 Uhr; Ort: Mehringhof - Versammlungsraum (Aufgang 3 - 1.Stock), Gneisenaustr. 2a – Berlin Kreuzberg - U- Bahn: Mehringdamm [mehr]

 

23.06.2005 Aktuelle Entwicklungen in Chile

Informations- und Diskussionsveranstaltung, veranstaltet vom Bildungswerk der Heinrich-Böll-Stiftung [in Kooperation mit FDCL], Ort: Mehringhof, Versammlungsraum, Zeit: 19.00 Uhr [mehr]

 

21.06.2005 Presseinformation Koalition gegen Straflosigkeit:

"Wahrheit" und "Gerechtigkeit" im Stadion verboten! Koalition gegen Straflosigkeit kritisiert FIFA und Nürnberger Polizei zum Auftakt des Confederations-Cup in Nürnberg [mehr]

 

16.06.05 Presseinformation Koalition gegen Straflosigkeit:

Menschenrechtsnetzwerk jubelt über Annullierung der Strafverfolgungsgesetzte in Argentinien und fordert politische Aufarbeitung in Deutschland [mehr]

 

15.06.05 Presseinformation Koalition gegen Straflosigkeit:
Menschenrechtsaktion im Nürnberger Fußballstadion anlässlich des Confederations Cup und den Spielen der argentinischen Nationalmannschaft in Nürnberg
.

Mit ganz neuen Aktionsmethoden planen Unterstützer/innen der "Koalition gegen Straflosigkeit" zum ersten Mal im Nürnberger Fußballstadion eine Aktion zum Thema "Fußball und Menschenrechte", um auf die immer noch unaufgeklärten Verbrechen der argentinischen Militärdiktatur der Jahre 1976 - 1983 aufmerksam zu machen [mehr]

 

02.-03.06.2005 PATENTED NEW WORLD? - "Geistiges Eigentum" versus Entwicklung und Menschenrechte im Nord-Süd-Konflikt

Fachtagung Patente in den Freihandelsverhandlungen zwischen EU und MERCOSUR, in der WIPO und WTO

Fachtagung der Heinrich Böll Stiftung (Referat Lateinamerika) und des Forschungs- und Dokumentationszentrums Chile-Lateinamerika (FDCL)

mit Vertreter/innen von: Fundação Getúlio Vargas (FGV), Rede Brasileira pela Integração dos Povos (REBRIP), Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel, Instituto de Direito do Comércio Internacional e Desenvolvimento (IDCID), Associação Brasileira Interdisciplinar de AIDS (ABIA), Consumer Project on Technology (CPTech), Campaign for Access to Essential Medicines (MSF), International Federation of Pharmaceutical Manufactures and Associations (IFPMA), DG Trade (EU-Kommission), BLUE 21, attac, REDES, hbs, FDCL, et.al.

 

Programm     Hintergrund     Mehr Infos  Publikationen

 

[Programme in english]

[Background in english]

Ort:

Galerie der Heinrich Böll Stiftung

Zeit:

Do, 2.Juni 05

18.00 - 22:00 Uhr

Fr, 3.Juni 05

9:30 - 18:00 Uhr

 

31.05.2005 Privatisierung und Kommerzialisierung von natürlichen Ressourcen - Zentralamerika und Amazonien im Vergleich

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Uta Wagenmann (Gen-ethisches Netzwerk, Berlin), Ute Sprenger (freie Autorin u. Journalistin, Berlin), Jean-Pierre Leroy (FASE / Plataforma DhESC, Brasilien), Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Versammlungsraum Mehringhof

 

30.05.2005 Presseerklärung des FDCL zum Fall "Farias - Allende"

FDCL, Berlin 30.05.2005

 

23.05.2005 Cícero Gontijo: AS TRANSFORMAÇÕES DO SISTEMA DE PATENTES, DA CONVENÇÃO DE PARIS AO ACORDO TRIPS. A posição brasileira

Studie, inklusive Sumário Executivo, erstellt von Cícero Gontijo im Auftrag des Forschungs- und Dokumentationszentrums Chile-Lateinamerika (FDCL), Brasília, Maio de 2005

 

23.05.2005 Koalition gegen Straflosigkeit: Presseinformation

Koalition gegen Straflosigkeit startet zum Evangelischen Kirchentag die neue Kampagne "Fußball und Menschenrechte" mit einer Ausstellung und Forderungen an den DFB und die Bundesregierung.

 

Mai 2005  Fußball und Menschenrechte (Ausstellung der Koalition gegen Straflosigkeit) (pdf-dok 811 KB)

Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland 2006 jährt sich der blutige Militärputsch in Argentinien zum 30sten Mal. Nach fast drei Jahrzehnten sind die Wunden bei den überlebenden Opfern der Diktatur und den Angehörigen nicht geheilt. Die Ausstellung zeigt wie die argentinische Militärdiktatur die WM 1978 in ihrem Lande dazu nutzte, international in gutem Lichte zu erscheinen und wie wenig der Deutsche Fußballverband und die deutsche Bundesregierung dagegen getan haben. Die argentinischen Militärs wollten mit der Fußballweltmeisterschaft 1978 der Welt zeigen, was Argentinien könne, und wie es in Argentinien "wirklich" aussähe. Die Welt war 1978 nach Argentinien gekommen, um "friedlich" Fußball zu spielen. Doch in der Hauptstadt Buenos Aires lagen die Folterzentren nur wenige hundert Meter von den Fußballstadien entfernt. Ehemalige Gefangene berichteten später von den lauten Rufen der Fußball-Fans, die sie bis in ihre Verliese hören konnten.

Kampagnenmaterial aus dem Jahr 1978 findet sich hier

 

15.-17.04.2005 KoBra-MV. Jahrestreffen

Ort: Mehringhof (Versammlungsraum und FDCL)

Weitere Infos bei KoBra und demnächst hier

 

30.03.2005 La solidaridad es una práctica que vale la pena

Pedro Rosas Aravena obtiene su libertad después de 11 años

30.03.2005 Solidaritätsarbeit zu Politischen Gefangenen in Chile

Pedro Rosas Aravena nach 11 Jahren aus der Haft entlassen

 

21.02.2005 Koalition gegen Straflosigkeit erhält den 9. Bremer Solidaritätspreis

Koalition gegen Straflosigkeit: "Wahrheit und Gerechtigkeit für die deutschen Verschwundenen in Argentinien"

 

+++verschoben auf Ende März/Anfang April++++11.02.2005 Wiederholung: "las grandes alamedas"

Filmvorführung mit Diskussion, FDCL in Kooperation mit globale05, das globalisierungskritische Filmfestival, Ort: Mehringhof (Versammlungsraum), Zeit: 19:30 Uhr 

 

31.01.2005 Informations- und Diskussionsveranstaltung mit zwei VertreterInnen von CIPO

Mehringhof (Versammlungsraum), 19:30 Uhr

 

29.01.2005 Foro Social Mundial, Porto Alegre: América Latina - Unión Europea; cooperación o dominación?


Sesión 3 - América Latina - Unión Europea; cooperación o dominación?: militarización, derechos humanos y las luchas conjuntas de los dos pueblos
organisiert von: Aliança Social Continental, Campanha Continental contra ALCA, Transform! Italia, Transnational Institute, Espace Marx, EU-AL Network, RLS, Fysip, France Amerique Latine, Collectif Amerique Latine, Rebrip, FDCL, TNI
Espaço 11, sala H202, dia 29, 12:30 a 15hs, con traducción
mit Gérard Dumenil Economista (Espaces Marx/Transform ! (Francia)); Jaime Caycedo Partido Comunista Colombiano, Frente Social y Politico (Colombia) ou Héctor Moncayo (Colombia); Kate Hudson (CND-UK) / Vitorio Agnoletto MEP-GUE/NGL) (invited); Sacha Lorenti (Asamblea de Derechos Humanos, Movimiento; Boliviano de lucha contra el ALCA y el TLC); Jacobo Torres (FBT – Venezuela) / O Representante de la Coordinadora de Centrales Sindicales del Cono Sur; Sahra Wagenknecht
Presentación y Coordinación Jan Dunkhorst FDCL (Alemania); Gonzalo Berrón (ASC-CUT)

 

13.-19.01.2005 globale05

das globalisierungskritische Filmfestival / the globalization- critical filmfestival, in Kooperation u.a. mit FDCL, Programm bei globale05, Filmvorführungen u.v.a. "las grandes alamedas"

 

07.01.2005 Encuentro de discusión e información con alumnas y alumnos de la Universidad de Playa Ancha, Valparaíso, Chile

 

Anfang 2005 Bremer Solidaritätspreis geht an argentinische Menschenrechtlerin und deutschen Pastor / Entrega del 9º premio de la Solidaridad de Bremen a una activista argentina por los Derechos Humanos y a un Pastor alemán

weitere Informationen bei der Koalition gegen Straflosigkeit

 

 

Veranstaltungen 2003-2004 finden Sie hier!

Veranstaltungen 2001-2002 finden Sie hier!

Veranstaltungen 1997-2000 finden Sie hier!

Bei Interesse an noch älteren Veranstaltungen besuchen Sie bitte unsere Galerie!