de en es pt

Das deutsch / brasilianische Bombengeschäft

Das deutsch-brasilianische Bombengeschäft. Sondernummer der Lateinamerika Nachrichten in Kooperation mit FDCL. Berlin, 1980
Theaterstück des FDCL (80er Jahre) zum bundesdeutschen Atomgeschäft mit lateinamerikanischen Militärdiktaturen
Theaterstück des FDCL (80er Jahre) zum bundesdeutschen Atomgeschäft mit lateinamerikanischen Militärdiktaturen
Theaterstück des FDCL (80er Jahre) zum bundesdeutschen Atomgeschäft mit lateinamerikanischen Militärdiktaturen

Das deutsch / brasilianische Bombengeschäft

 


Sondernummer der Lateinamerika Nachrichten in Kooperation mit dem FDCL, Berlin (West) 1980

 


INHALTSVERZEICHNIS


VORWORT Eva Quistorp (Vorstandsmitglied des BBU)


EINLEITUNG - in eigener und gemeinsamer Sache

 

I. ATOMSTAAT: »MODELL« FÜR DIE DRITTE WELT?

- Langandauernde, vielversprechende Beziehungen

- Modell Deutschland

- Krise und Exportzwang der Atomindustrie

- Appell an westdeutsche Atomwissenschaftler

- Die militärische Dimension des Atomvertrages

- »Bombengeschäft« mit Argentinien

II. »WIRTSCHAFTSWUNDER« ODER DAS WUNDER ZU
ÜBERLEBEN

- Diktatur gegen Grundbedürfnisse

- Orientierungspunkte für die Sozialpolitik

- Ökologie und Entwicklung


III. ATOM AM »STRAND DER FAULEN STEINE«

- Sicher in die Katastrophe

- Keiner wagt es, den Reaktor einzuschalten

 

IV. DIE KOSTEN DES ATOMGESCHÄFTS

- Atomkraft - ein zu hoher Preis

- Krise, Verschuldung und Atomgeschäft

- Atom, Wasser und Zuckerrohr für die Multis

 

V. »UNSERE Siemenswelt«

- Siemens und das Elektrokartell

- Elektromultis und Terror

- Atomgeschäft belastet Beziehungen

 

VI. DOKUMENTATION

- BBU-Resolution gegen Atomexport

- Arbeitsplätze durch Atomenergie?

- Was der SPD-Parteitag im Dez. '79 nicht beschloß

- Harrisburg und die Experten

 

Alle Publikationen können über das FDCL bestellt werden. Bestellungen an archiv[ätt]fdcl-berlin.de (dazwischen ein "@" setzen, - aus Gründen der SPAM-Prävention haben wir dies nicht eingefügt: wir bitten um Verständnis)

 

 



LN

Lateinamerika Nachrichten

Im Mehringhof

Gneisenaustr. 2a
10961 Berlin
Tel:  (+49) 030-694 61 00
Fax:(+49) 030-692 65 90 (der gemeinsame Fax-Anschluß von LN und FDCL)
Email: ln(at)ipn.de

http://www.lateinamerikanachrichten.de

 

FDCL
Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V.
Centro de Investigación y Documentación Chile-América Latina
Centro de Pesquisa e Documentação Chile-América Latina
Research and Documentation Center Chile-Latin America

Im Mehringhof

Gneisenaustraße 2a
10961 Berlin, Alemania, Alemanha
Fon: 49-(0)30-693 40 29
Fax: 49-(0)30-692 65 90
email: fdcl-berlin(at)t-online.de


FDCL-Website-Stichworte: Militär, Energie, Energiepolitik, Entwicklungshilfekritik, Direktinvestitionen, Großprojekte, Atom